Haben Sie eine Frage?

Château Smith Haut Lafitte 2013

79,95 *

Preisangaben in EUR, inkl. MwSt., zzgl. Versand. Grundpreis: 106,60/1L
  • Herkunftsland: Frankreich
  • Region: Bordeaux
  • Anbaugebiet: Graves
  • Rebsorten: 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 4% Cabernet Franc, 1% Petit Verdot
  • Rebenalter: 38 Jahre
  • Klassifizierung: Grand Cru Classé (Graves)
  • Trinkreife: jetzt bis 2040
  • Vinum bewertete (6/2016) Château Smith Haut Lafitte 2013 wie folgt: “Perfekte Machart, viel Saft, Dichte und wohlige Länge, spürbare, aber nicht störende Holzprägung: macht Spass. ” – 16/20
  • Wine Enthusiast bewertete (6/2016) Château Smith Haut Lafitte 2013 wie folgt: “This impressive wine is full of potential. Powerful wood flavors are currently masking the fruitiness of the wine. However the weight of fruit and the rich texture promise good long-term aging.” – 92 Punkte
  • Serviervorschlag: 2 Stunden dekantieren, Trinktemperatur 18°C.
  • Passt zu: Steinpilze “à la Bordelaise” (mit Rindermark, Schalotten und Rotwein), Rinderschmorbraten mit Karotten.

Verkauf durch:

Händler

Vorrätig

Füllmenge

0,75 L
Aufbewahrung
bis 2038

Gaumen

Vinum bewertete (6/2016) Château Smith Haut Lafitte 2013 wie folgt: "Perfekte Machart, viel Saft, Dichte und wohlige Länge, spürbare, aber nicht störende Holzprägung: macht Spass. " - 16/20
Nase
.

Serviertemperatur

18°C

Alkoholgehalt

13.5% vol

Zuckergehalt

g/L

Allergene

Ja

Weitere Informationen

Essensempfehlung

Lammfleisch, Rindfleisch, Steinpilze, Wildfleisch

Farbe

Rot

Jahrgang

2013

Land

Frankreich

Rebsorte(n)

Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot

Weinregion

Bordeaux, Pessac-Léognan

Artikelnummer

Inverkehrbringer

Hersteller Informationen

Château Smith Haut Lafitte
Château Smith Haut Lafitte, F-33650 Bordeaux Martillac
Weingut
Château Smith Haut Lafitte

Heute ist Château Smith Haut Lafitte eines der glänzendsten Erfolgsbeispiele der jüngeren Bordeaux Geschichte.
Florence und Daniel Cathiard kauften 1991 das etwas heruntergekommene Weingut von der alteingesessenen Familie Eschenauer (nachdem es bis Kriegsende in deutschem Besitz war). Sie brachten das Weingut in Rekordzeit zurück an die Bordeaux-Spitze, wurden zu Pionieren des modernen, ganzheitlich betriebenen Weinbaus. Als Erstes schickten sie die Erntemaschine ins Pfefferland, verbannten Pestizide und Herbizide vom Gut, schafften 8 Pferde an, die den Boden bearbeiten.
Das Programm zur Neupflanzung hat 1991 begonnen und soll bis 2030 dauern. Die Setzlinge stammen aus massaler Veredelung, die in der eigenen Rebschule gezogen werden. Das ist Teil einer Vorgehensweise, welche die Cathiards “économie circulaire” nennen. Abfallprodukte werden zu neuen Grundstoffen, Regenwasser wird aufgefangen und weiterverwendet, Abwässer werden gereinigt zurück an die Umwelt gegeben, gehäckseltes Rebholz reichert Kompost aus Kuh- und Pferdemist an, und Kohlensäure (CO2), wie sie bei der alkoholischen Gärung entsteht, wird zu Bikarbonat veredelt. Barriques werden in der hauseigenen Küferei hergestellt.
“Ein Genießer soll unsere Weine nicht nur mögen. Er soll begeistert sein. Unsere Weine sollen fesseln, eine spannende Geschichte erzählen” – Daniel Cathiard

0
Château Smith Haut Lafitte 2013

Danke für Ihre Einkauf!

Sind Sie schon bei unserem Newsletter registriert?

Registrieren Sie sich jetzt und nehmen Sie Teil an unserem Gewinnspiel!

Registrieren Sie unserem Newsletter und bekommen wichtigen Infos und Rabatte für Ihre nächste Einkäufe!

Vielen Dank!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner