Champagne Pierre Moncuit Millesime 2006 non dosé

61,00

Enthält 19% MwSt.
(81,33 / 1 L)
zzgl. Versand

Füllmenge: 0,75 L

Gesamtsumme 61,00
Lagerort:  Weinlager 9
Artikelnummer: wk-chch-CC017030 Kategorien: ,
Item will be shipped in 1 business day

Beschreibung

In den besten Jahren stellt Moncuit einen Jahrgangschampagner her und der undosierte erscheint nur in den Herausragenden. 100% Chardonnay Grand Cru, Le Mesnil Dosage: 0g/l Auszeichnungen: Wein-Plus, Markus Hofschuster: 91P –  Fester, betont nussig-hefiger und auch deutlich vegetabiler Duft mit Zitrus- und Kernobstaromen, Suppenkräutern und einem Hauch Butter. Reife, feste, herb-saftige Frucht, hefige nussige und wieder leicht buttrige Aromen, sehr feines, lebendiges Mousseux, etwas gelbe Würze und Tabak, hat Griff, gute Substanz, nachhaltig, gewisse Tiefe, hat Schmelz, relativ komplex, sehr guter, fester, saftiger und feinwürziger Abgang. Médaille d’Argent au Concours des Chardonnay du Monde 2018  

Zusätzliche Information

Gewicht 1,3 kg
Jahrgang

Land

Füllmenge in L

0,75

Region

,

Rebsorte

Dosage

Alkoholgehalt in %

12.5

Hersteller/Importeur

Hersteller:

Champagne Pierre Moncuit, 11 Rue Persault Maheu, 51190 Mesnil Sur Oger (Le), Frankreich

Importeur:

Allergene

Enthält Sulfite

Soweit nicht anders ausgewiesen ist davon auszugehen, dass das Produkt Allergene wie Sulfite, Eiweiß, Gelatine oder Milch enthält.

Marke

Die Familie Moncuit baut seit dem späten 19. Jahrhundert Weine in Le Mesnil-sur-Oger an. Pierre Moncuit und seine Frau Odile Moncuit-Delos begannen Mitte des 20 Jahrhunderts. Heute kümmert sich die Tochter Nicole und den An- und Ausbau der Weine, seit 2007 wird sie von ihrer Tochter Valérie unterstützt. Zum Weingut gehören 15 Hektar: 20 Parzellen Anbaufläche in Le Mesnil-sur-Oger sowie weitere 5 Hektar in Sézanne. Die Weine beider Anbaugebiete werden immer separat ausgebaut. Die Trauben aus Sézanne werden zur Herstellung des Cuvée Hugues de Coulmet verwendet, die Trauben aus Mesnil sind Grundlage für die anderen Cuvees des Hauses. Nicole Moncuit stellt jeden Wein aus jeweils nur einem Jahrgang her – ohne die Verwendung von Reserveweinen. So werden Typizität und Terroir am stärksten herausgearbeitet, ist man überzeugt. Aus dem gleichen Grund findet die Gärung ausschließlich in Edelstahltanks statt. Wegen der hohen Säure, wie sie typisch für Le Mesnil ist, wird die malolaktische Gärung durchgeführt. Im Ergebnis entstehen so präzise Weine, die jedoch nicht nüchtern sind. Auch in warmen Jahrgängen, wenn oft deutliche Reifenoten in den Vordergrund treten, werden die Weine niemals überreif oder unbalanciert. Die Weine sind harmonisch, expressiv und fein, mit einer ausgeprägter Kalkigkeit: Sie repräsentieren den fokussierten und geradlinigen Charakter von Le Mesnil sur Oger. 2018 begann mit nachhaltigem Weinbau nach HVE Standard (High Environmental Value) und möchte sich 2019 zertifizieren lassen. Schon seit längerem ist man bemüht, im Weinberg immer weniger Chemikalien einzusetzen und hat in Bodenbearbeitungsgeräte investiert. Facts: Le Mesnil-sur-Oger, Côte des Blancs, R.M., 180.000 Flaschen/Jahr, 20 ha. (15 Hektar / 20 Parzellen) und Sézanne (5 Hektar), 180.000 Flaschen Text: Champagne Characters www.pierre-moncuit.fr
Warenkorb
Nach oben scrollen