Champagne Grand Cru Millésime extra brut, , 2012, Godmé, Hugues

59,90

Enthält 19% MwSt.
(79,87 / 1 L)
zzgl. Versand
GTIN: -

Füllmenge: 0,75 L

Gesamtsumme 59,90
Lagerort:  Weinlager 48
Artikelnummer: wk-l48-5338 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Ein eindrucksvoller Jahrgangschampagner mit 60% Chardonnay und 40% Pinot Noir, einer Dosage von weniger als 6 g/l (Extra Brut), und einem bemerkenswerten 45%igen Ausbau in großen Holzfässern. Dieser Champagner wurde mindestens sechs Jahre in der Flasche gereift und zeigt sich als ein kraftvoller und langlebiger Vertreter seines Jahrgangs.

Moritz, im Oktober 2022, charakterisiert diesen Millésimé 2012 als einen herausfordernden Champagner, der geprägt ist von Chardonnay. Er ist alles andere als angepasst, sondern zeigt markante Eigenschaften. Reife Birnenaromen, subtile Hefenoten und ein Hauch von Salzkaramell verleihen ihm Spannung und animieren förmlich dazu, ein zweites Glas zu genießen. Dieser Champagner ist ein aufregendes und unvergessliches Erlebnis für anspruchsvolle Genießer.

Zusätzliche Information

Gewicht 1,30 kg
Jahrgang

Land

Region

Rebsorte

,

Alkoholgehalt in %

12,0

Füllmenge in L

0,75

Dosage

Zuckergehalt

0,0

Hersteller/Importeur

Hersteller:

Godmé, Hugues
EARL Godmé-Bardoux, 51360 Verzenay, Frankreich

Importeur:

Allergene

Enthält Sulfite

Soweit nicht anders ausgewiesen ist davon auszugehen, dass das Produkt Allergene wie Sulfite, Eiweiß, Gelatine oder Milch enthält.

Marke

Hugues Godmé baut in fünfter Generation Champagner in Verzenay an. Er besitzt 11 ha, verteilt auf 80 verschiedene Parzellen in fünf Orten in der nördlichen Montagne de Reims. Dieser nördliche Teil wird typischerweise dominiert von Pinot Noir, Godmé baut jedoch auf mehr als der Hälfte seiner Fläche Chardonnay an (davon 4 ha in Villers-Marmery). 30% ist mit Pinot Noir bepflanzt, hauptsächlich in den Grand Cru zertifizierten Lagen von Verzenay, Verzy und Beaumont-sur-Vesle. Die restlichen 20% sind mit Pinot Meunier bestückt und befinden sich in Villedommange. Für Godmé ist hochwertigste Weinbergsarbeit der wichtigster Faktor für spätere Qualität im Glas: „Wenn ich die Trauben am Stock hängen sehe, weiß ich schon, wie der Champagner später schmecken wird.“ Seit Langem setzt er auf organische Anbaumethoden und hat dabei beobachtet, dass sich dadurch die Trauben besser entwickeln, als die der benachbarten Winzer: dadurch, dass die Reben tiefer wurzeln, entwickeln sie mehr Konzentration, etwas mehr Säure und vor allen Dingen eine große Mineralität. Seit 2013 ist der Betrieb von Godmé organisch zertifiziert. Bislang wird der größte Anteil der Champagner in Emaille Tanks ausgebaut und durchläuft keine malolaktische Gärung. Alle Parzellen werden separat oder in kleinen Gruppierungen vinifiziert (kleine Lagen mit ähnlichem Terroir). 40% der Produktion reift in Eichenfässern, in Zukunft soll dieser Anteil weiter ausgebaut werden. Die Champagner werden nicht filtriert. Godmé gehört zu den wenigen Produzenten der nördlichen Montage de Reims, dem es gelingt eine große Weinigkeit, Tiefe und Ausdruck in seinen Champagnern und den ureigentlichen Ausdruck von Verzenay hervorzubringen. Godmé geht nicht nach einem strengen Rezept vor, sondern assembliert die verschiedenen Parameter je nach Gegebenheiten des Jahrgangs. Er verwendet einen hohen Anteil an Reserve Weinen für seine Basis Cuvées, mit 50% oder mehr, was zu eben dieser großen Vinosität und Komplexität führt. Facts: 11ha., Verzenay, Montagne de Reims, R.M., 100.000 Flaschen/Jahr Bio Zertifizierung: FR-BIO-01 Text: Champagne Characters
Warenkorb
Nach oben scrollen