Opus One 2019

445,00

Enthält 19% MwSt.
(593,33 / 1 L)
zzgl. Versand

Füllmenge: 0,75 L

Gesamtsumme 445,00
Lagerort:  Weinlager 5
Artikelnummer: WK-DELI-000139 Kategorien: ,

Beschreibung

Opus One 2019

  • Herkunftsland: USA
  • Region: Kalifornien
  • Anbaugebiet: Napa Valley
  • Rebsorten: 78% Cabernet Sauvignon, 6% Petit Verdot, 6% Cabernet Franc, 8% Merlot and 2% Malbec
  • Trinkreife: jetzt bis 2050
  • James Suckling bewertete (04/2022) Opus One 2019 wie folgt: “The purity of fruit is really something else here, with currants and fresh flowers, such as violets and roses. Flower stems as well. Fantastic length and structure to the wine, with tightness and focus. Wonderful fruit. Graceful. A blend of 78% cabernet sauvignon, 8% merlot, 7% petit verdot, 6% cabernet franc and 1% malbec”- 99 Punkte
  • Robert Parker’s Wine Advocate bewertete (04/2021) Opus One 2019: “Winemaker Michael Silacci commented that usually the blends are finished in January or February after the vintage. This year, with the 2019s, he was still tweaking the blend, but he did mention that this is “pretty close to the final blend.” Deep garnet-purple in color, the 2019 Opus One leaps from the glass with notes of Black Forest cake, Morello cherries, mulberries and fresh blackcurrants plus hints of licorice, wilted roses, Sichuan pepper and iron ore. Full-bodied, the palate is jam-packed with juicy black, blue and red fruits, framed by velvety tannins and background freshness, finishing on a compelling earthy/mineral note. Tasted as a barrel sample, this is a truly magnificent Opus One in the making.” – 97-99 Punkte
  • Decanter bewertete (07/2022) Opus One 2019 wie folgt: “Intensely perfumed on the nose, rose petals, violets, deeply scented and seductive. Rich yet expansive on the palate, very open with dark chocolate, cherries, fragrant blackcurrant – sweet and scented, with satin-like tannins that effortlessly support the flavours. There is real drive and persistency to this, fresh, youthful and alive with a vibrant juiciness that is so appealing. No one element is too dominant, this feels harmonious and balanced with an excellent tangy acidity and long minty, herbal finish with edges of tobacco and dark chocolate. A classic Opus with breadth, finesse and energy. Grapes were harvested 10 days earlier than average, on 10th September with harvest lasting four weeks. 6% Cabernet Franc and 2% Malbec complete the blend. Ageing 19 months in new French oak.”- 98 Punkte
  • Serviervorschlag: 2 Stunden dekantieren, Trinktemperatur 18°C.
  • Passt zu: Rinderfilet mit Trüffelsauce, Wildschweinpfeffer

James Suckling bewertete (04/2022) Opus One 2019 wie folgt: “The purity of fruit is really something else here, with currants and fresh flowers, such as violets and roses. Flower stems as well. Fantastic length and structure to the wine, with tightness and focus. Wonderful fruit. Graceful. A blend of 78% cabernet sauvignon, 8% merlot, 7% petit verdot, 6% cabernet franc and 1% malbec”- 99 Punkte
.

Serviertemperatur: 18
Aufbewahrung: bis 2050

Zusätzliche Information

Gewicht 1,3 kg
Jahrgang

Land

Region

,

Farbe

Rebsorte

, , , ,

Alkoholgehalt in %

13,5

Füllmenge in L

0,75

Essen

, , ,

Hersteller/Importeur

Hersteller:

Opus One
7900 St. Helena Highway, Oakville, CA 94562, USA

Importeur:

TWINS, 7 rue Pierre Duhaa - 33525 BRUGES - FRANCE

Allergene

Enthält Sulfite

Soweit nicht anders ausgewiesen ist davon auszugehen, dass das Produkt Allergene wie Sulfite, Eiweiß, Gelatine oder Milch enthält.

Marke

Das Weingut ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Robert Mondavi (Robert Mondavi Winery, Kalifornien) und Baron Philippe de Rothschild (Château Mouton-Rothschild, Bordeaux). Bei einem Treffen der beiden 1970 auf Hawaii hatten sie die Idee, ein gemeinsames Unternehmen zu gründen. Dieses Unternehmen sollte als Ziel haben, einen kalifornischen Premium-Rotwein zu produzieren, der die Charakteristika eines Bordeauxweins aufweist. Doch erst 1978 gab es ein zweites Treffen im Bordelais. Bei diesem Treffen wurden die Rahmenbedingungen für das neue Unternehmen innerhalb einer Stunde festgelegt. Nur einen Namen hatten sie noch nicht gefunden. Das Unternehmen wurde 1980 gegründet und der Öffentlichkeit zunächst unter dem Namen Napamedoc vorgestellt. Die erste Weinlese von 1979 erfolgte für das Unternehmen durch Lucien Sionneau vom Château Mouton-Rothschild und Timothy Mondavi von der Robert Mondavi Winery. Diese Weinlese fand, wie auch die Weinlese 1980, bei der Robert Mondavi Winery statt. 1981 verkaufte Robert Mondavi 14,16 ha seiner Weinberge an das Unternehmen. Diese Weinberge waren der erste Grundbesitz des Weinguts. Durch Ankäufe wird nun die Rebfläche des Unternehmens kontinuierlich vergrößert (2005 betrug die Gesamtrebfläche 110 ha). Im Jahr 1982 wurde die Ranch The River Parcel in Oakville gekauft, und der Stammsitz des Unternehmens dorthin verlegt. In diesem Jahr einigten sich Mondavi und Rothschild auch auf einen gemeinsamen Namen: Opus One. Nachdem der Wein jedes Jahr in der Kellerei der Robert Mondavi Winery produziert wurde, fassten Mondavi und Rothschild 1989 den Entschluss, eine eigene Kellerei für Opus One zu bauen. Noch im selben Jahr erfolgte die Grundsteinlegung auf dem Grundbesitz der Opus One Winery. Die neue Kellerei wurde 1991 fertiggestellt und in Betrieb genommen. Jeder Jahrgang wird 3 Jahre lang ausgebaut, bevor er zum Verkauf bereit ist. 2004 wurde das Weingut Opus One von Constellation Brands übernommen und heute gemeinsam mit Baron Philippe de Rothschild geführt.
Warenkorb

Wein zu Liebe!

5€ Rabatt

auf Ihre erste Bestellung!*

+viele weitere Tipps & mehr in jedem Newsletter

*Mindestbestellwert 200€

Newsletter registrieren

Nach oben scrollen