Pierre Gimonnet Oger Spécial Club 2016

95,00

Enthält 19% MwSt.
(126,67 / 1 L)
zzgl. Versand

Füllmenge: 0,75 L

Gesamtsumme 95,00
Lagerort:  Weinlager 9
Artikelnummer: wk-chch-SW19054 Kategorien: ,

Beschreibung

Didier Gimonnet: “Der “OGER GRAND CRU” ist der einzige Champagner von Gimonnet, der aus dem Süden der Côte des Blancs stammt. Er zeichnet sich aus durch seine natürliche Kraft und seinen mineralischen Ausdruck mit Noten von Rauch, Graphit und Feuerstein. Mit 12 Hektar Grand Cru haben wir noch nie eine Cuvée aus 100 % Grand Cru hergestellt. Unsere Champagner-Weinbereitung Philosophie der Champagnerherstellung hat uns immer dazu veranlasst, einen Hauch von “Cuis 1er cru” hinzuzufügen, um unseren großen Jahrgängen Frische zu verleihen, denn wir Harmonie der Intensität vorziehen. Seit dem Jahrgang 2012 haben wir beschlossen, unser Sortiment zu erweitern; die ikonischen “Grands Terroirs de Chardonnay” werden ergänzt durch 3 “Single Terroirs” in sehr begrenzten Mengen ergänzt. Diese “single terroir” Champagner sind die Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Regel bestätigen. WEINJAHRGANG 2016 Rebsorte 100% Chardonnay Terroirs 100% Oger Grand Cru Südlich der Côte des Blancs 4 Parzellen: 47% ” Terres de Noël ” und ” Bruly ” (Herz des Terroirs) 30% “Champs Nérons” (Oger auf Kreide) 23% “Fondy” (Oger auf Kalkstein) Weinlese am 26. September 2015 bei 11°40 (natürlich) Malolaktische Gärung Flaschenabfüllung April 2017 Reifung in der Flasche mehr als 5 Jahre Dosage: 4,5g/l Jahresproduktion 2921 Flaschen Tasting: JUN21:  wunderbar kalkig in der Nase, subtil-unaufdringlicher Duft, da fruchtelt nichts. Klar und blitzsauberer Start, feste Struktur – aber ohne übertriebene Strenge, tief, hat durchaus Körper und Kraft. Nichts für Weichtrinker, sondern für den fortgeschrittenen Connaisseur der Terroir schmeckbar im Glas haben möchte.  

Zusätzliche Information

Gewicht 1,3 kg
Jahrgang

Land

Füllmenge in L

0,75

Region

,

Alkoholgehalt in %

12,5

Rebsorte

Dosage

Hersteller/Importeur

Hersteller:

Champagne Pierre Gimonnet et Fils, 1 Rue de la République, 51530 Cuis, Frankreich

Importeur:

Allergene

Enthält Sulfite

Soweit nicht anders ausgewiesen ist davon auszugehen, dass das Produkt Allergene wie Sulfite, Eiweiß, Gelatine oder Milch enthält.

Marke

Die Familie Gimonnet baut seit 1750 Wein an, Pierre Gimonnet, nach dem das Gut benannt ist, begann 1935 in Cuis. Heute sind dessen Enkel Didier und Olivier verantwortlich für das Weingut. 11 der 28 Hektar Weinberge der Familie Gimonnet sind in Grand Cru Lagen der Orte Cramant und Chouilly, ein weitere Hektar in Oger kam 2004 hinzu. Die übrigen 16 Hektar liegen im Wesentlichen in Premier Cru Lagen in Cuis, kleinere Lagen in Vertus und Aÿ. Didier Gimonnet glaubt, dass der Erhalt alter Reben der Schlüssel für hohe Weinqualität ist. Im Durchschnitt beträgt das Alter seiner Reben 35 Jahre, in den Grand Cru Lagen ist ein großer Teil über 40 Jahre alt, zwei sehr alte Parzelle finden Sich in Cramant (Fond du Bâteau, gepflanzt 1911) und in Buissons (gepflanzt 1913). Obwohl Gimonnet einen hohen Anteil an Grand Cru Lagen besitzt, weigerte er sich stets, ein Cuvée nur aus diesen Lagen herzustellen. Er will ultra-konzentrierte Weine vermeiden und stattdessen balancierte Weine mit Finesse und Eleganz erzeugen. Cuis verkörpert mit Frische und Säure das ideale Gegenstück zu der Tiefe und Fülle von Cramant und Chouilly. Gimonnet kombiniert diese drei Orte in seinen Blanc de Blancs. Weine der neuen Parzellen in Oger und Vertus werden diesen nur vorsichtig hinzugefügt um den Charakter der Cuvées nicht zu sehr zu verändern. Alle Parzellen werden separat vinifiziert, um deren Charakter zu erhalten. Der Einsatz von Holz wird vermieden, Gärung und malolaktische Gärung finden in Stahltanks statt. Seit 1982 werden einige der Reserveweine in Flaschen abgefüllt und mit etwas Zucker versehen, um eine leichte Perlage zu erzeugen. Dies hält die Weine frisch. „Wenn die Weine in Flaschen aufbewahrt werden durchlaufen diese eine gänzlich andere Entwicklung. In Tanks oxidiert der Wein viel stärker und schneller. In der Flasche konservieren wir den Wein mit 4 Gramm Zucker (und etwas Hefe). Der Wein bleibt über einen längeren Zeitraum viel frischer. Zudem gewinnt der Wein an Komplexität.“ Seit 1997 verschneidet Gimonnet die Basisweine eines Jahrgangs zum Reservewein, anstatt die Weine der Parzellen separat aufzuheben. So gewinnt der Wein an Komplexität und Konsistenz. Die Weine von Gimonnet sind in erster Linie pur, elegant und finessenreich, reifen unglaublich gut, dabei sehr individuell und zeigen den klassischen Charakter der nördlichen Côte des Blancs. Facts: R.M., Cuis, Côte des Blancs, 250.000 Flaschen/Jahr, 28 ha., davon 11 in Grand Cru Lagen in Cramant und Chouilly, 1 in Oger, die übrigen 16 Hektar in Premier Cru Lagen in Cuis. Text: Champagne Characters
Warenkorb
21
Scroll to Top