Château Latour 2014

729,00

Enthält 19% MwSt.
(972,00 / 1 L)
zzgl. Versand

Füllmenge: 0,75 L

Gesamtsumme 729,00
Lagerort:  Weinlager 5
Artikelnummer: WK-DELI-000147 Kategorien: ,

Beschreibung

Château Latour 2014

  • Herkunftsland: Frankreich
  • Region: Bordeaux
  • Anbaugebiet: Pauillac
  • Rebsorten: 89.9% Cabernet Sauvignon, 9.2% Merlot and 0.3% Petit Verdot, 0,6% Cabernet Franc
  • Rebenalter: 40 Jahre
  • Klassifizierung: 1. Grand Cru Classé 1855
  • Trinkreife: 2023 bis 2050
  • James Suckling bewertete (01/2017) Château Latour 2014 wie folgt: “So much violets, licorice, pencil, flowers and currants define this on the nose before it moves to fresh mushrooms. It’s full-bodied yet compacted with tension and a compressed center palate. Incredible, fine-grained tannins and energy. The length is truly great.” – 99 Punkte 
  • Antonio Galloni bewertete (01/2022) den Château Latour 2012 wie folgt: ” The 2014 Latour captures the personality of the year in its linear, lithe construction. It’s a decidedly understated Latour that is more about finesse than brawn. Bright red cherry/plum fruit, spice, mint and sweet tobacco open over time, but at this level, wines are more about a feel, an expression of place and a vintage. The 2014 Latour embodies all the best this cool, late-ripening growing season had to offer. I loved the 2014 when it was first shown, about five years ago, and I love it today. It is a super-classic Pauillac.” – 96 Punkte 
  • Robert Parker’s Wine Advocate bewertete (01/2022) den Château Latour 2012 wie folgt: ” The 2014 Latour is one of the very finest wines of a vintage that favored the northern Médoc. Mingling aromas of wild berries and cassis with hints of cigar wrapper, loamy soil, black truffles and classy new oak, it’s full-bodied, rich and concentrated, its broad attack segueing into a deep, tightly wound mid-palate that’s framed by powdery, chalky tannins and bright acids, concluding with a long, mouthwatering finish. This classically balanced, youthfully structured young wine looks set to enjoy prodigious longevity. It’s reminiscent of a modern-day version of a cooler vintage such as 1996, though of course these days maturity is more complete and selection even more rigorous than was the case two decades ago..” – 97+ Punkte 
  • Serviervorschlag: 2 Stunden dekantieren, Trinktemperatur 18°C.
  • Passt zu: Fasan-“Feuilleté” mit Foie Gras, Lammcarré

James Suckling bewertete (01/2017) Château Latour 2014 wie folgt: “So much violets, licorice, pencil, flowers and currants define this on the nose before it moves to fresh mushrooms. It’s full-bodied yet compacted with tension and a compressed center palate. Incredible, fine-grained tannins and energy. The length is truly great.” – 99 Punkte
.

Serviertemperatur: 18
Aufbewahrung: bis 2050

Zusätzliche Information

Gewicht 1,3 kg
Jahrgang

Land

Region

,

Farbe

Rebsorte

, , ,

Alkoholgehalt in %

13,0

Füllmenge in L

0,75

Essen

Hersteller/Importeur

Hersteller:

Chateau Latour
Saint-Lambert, F-33250 Pauillac, Frankreich

Importeur:

Allergene

Enthält Sulfite

Soweit nicht anders ausgewiesen ist davon auszugehen, dass das Produkt Allergene wie Sulfite, Eiweiß, Gelatine oder Milch enthält.

Marke

Chateau Latour (Zweitwein Forts de Latour, Drittwein Pauillac de Latour) spielt in einer eigenen Liga. Kein anderer Betrieb hat es wie Chateau Latour geschafft, über 100 Jahre lang stets derartige Topqualitäten abzuliefern. Seit der Komplettrenovierung 1998 erstrahlt Chateau Latour außerdem in neuem Glanz. Das Gesamtgebäude ist ein Musterbeispiel an Architektur, an Kombination modernster Kellertechnik mit traditionellen Bauweisen. 1993 übernahm François Pinault die Mehrheit an Latour, und das für immerhin 113 Millionen Dollar - was nach einem stolzen Preis klingt, in Wahrheit aber ein Schnäppchen war. Gerüchten zufolge soll allein der Inhalt der Keller schon 60 Millionen wert gewesen sein. 1995 übernahm dann Frederic Engerer die Leitung von Chateau Latour und seitdem sind die Qualitäten noch einmal gestiegen. Im Jahr 2012 verkündete Latour, dass von nun an keine Weine mehr en Primeur verkauft werden würden. Nun lagern die Tropfen so lange im Keller, bis man der Meinung ist, dass sie reif für den Verkauf sind. Von den 90 Hektar, die zu Chateau Latour gehören, sind 78 mit Reben bepflanzt. Das Herz von Chateau Latour aber ist eine 47 Hektar große Parzelle mit dem Namen "Enclos". Es gibt Leute die sagen, dass dies die beste Lage in ganz Bordeaux sei. Der Rebsortenspiegel besteht zu 74,2% aus Cabernet Sauvignon, 23,8% Merlot, 1,8% Cabernet Franc und gerade mal 0,2% Petit Verdot. Die Reifung findet in zu 100% neuen Barriques statt. Interessant: seit 2015 wird die gesamte Rebfläche von Latour biologisch bewirtschaftet, die Hälfte sogar biodynamisch. Um die Weinberge weniger zu belasten, nehmen die Arbeiter für ihre Wege oft ein Mountainbike.
Warenkorb

Wein zu Liebe!

5€ Rabatt

auf Ihre erste Bestellung!*

+viele weitere Tipps & mehr in jedem Newsletter

*Mindestbestellwert 200€

Newsletter registrieren

Nach oben scrollen